Informationsveranstaltung §18a „Kinder und Jugendbeteiligung“ im Rathaus Bad Belzig


Im Jahr 2018 wurde der neue § 18a in die Kommunalverfassung eingeführt. Dieser sichert Kindern und Jugendlichen Beteiligungsrechte in der Kommune zu.

Viele Kommunen haben daraufhin ihre Hauptsatzungen geändert und entsprechende Instrumente aufgenommen. Nun gilt es diese mit Leben zu füllen!

Der LAP Hoher Fläming, Partnerschaft für Demokratie bietet am

Freitag 17. Mai 2019

ab 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr
im Ratssaal der Stadt Bad Belzig
Wiesenburger Str. 6
Bad Belzig

einen Workshop zur Umsetzung des §18a der Kommunalverfassung an. Für einen Input hat Dominik Ringler von der Fachstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung zugesagt.

Vertreterinnen und Vertreter der kommunalen Verwaltungen, der Träger der sozialen Arbeit, der kommunale Jugendkoordination, der Schulen und auch der Kommunalpolitik (gerne auch Kandidierende für die anstehende Wahl) des Hohen Flämings sollen auf diesem Workshop zu diesem Thema weiter gebildet werden. Natürlich sollen auch Möglichkeiten der Umsetzung sowie gute Beispiele aus anderen Kommunen aufgezeigt werden. Denn es gibt mehr Formate und Möglichkeiten, als das klassische Kinder- und Jugendparlament, um die neuen gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Da der LAP/ Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming auch für Kinder- und Jugendbeteiligung zuständig ist, kann dieser die Ressourcen für Beteiligungsprozesse bereitstellen, was derzeit v.a. mit dem Jugendbeteiligungsprogramm „Du hast den Hut auf!“ passiert aber auch bei den „Raumpionieren“ und in kleineren Projekten. Gerne können wir im Rahmen des Workshops über Stärken und Schwächen unseres Jugendbeteiligungsprogramms und des Engagements des LAP in Sachen Kinder- und Jugendbeteiligung, auch an anderer Stelle als bei „Du hast den Hut auf!“, diskutieren.

Selbstverständlich ist für ein Mittagssnack und Getränke gesorgt.

Ich bitte um kurze Rückmeldung per E-Mail, ob Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten. Einfach an lap-badbelzig@stiftung-spi.de schreiben.

In einer zweiten Veranstaltung kann dann eine weitere Veranstaltung auch für Kinder und Jugendliche selbst stattfinden, um diese über ihre Möglichkeiten zu informieren und nicht zuletzt über bestehende Beteiligungsmöglichkeiten in unserer Region zu informieren.