U18-Wahlen im Jugendladen des CVJM Region Bad Belzig e.V.


Am Wochenende machte das Wahlergebnis der U18-Wahl Schlagzeilen. Auch im CVJM Jugendladen Bad Belzig wurden die Kinder- und Jugendlichen unter 18 zur Wahlurne gerufen.

Bei der U18-Europawahl am 17. Mai bekamen die Grünen in Bad Belzig mit 35,71 % die meisten Stimmen. Es folgten die Partei Mensch, Umwelt und Tierschutz sowie die FDP mit jeweils 14,29 %. Die klassischen Volksparteien SPD, CDU, aber auch die PARTEI sowie die Bayernpartei würden jeweils knapp über 7% bekommen. Das Ergebnis ist Ausdruck der politischen Stimmung bei allen, die bei der Europawahl am 26. Mai noch nicht wählen dürfen – weil sie zu jung sind. Bad Belzig passt damit genau zum Trend in Brandenburg und im Bund. Auch dort liegen die GRÜNEN, teilweise mit großem Abstand, vorn und auch hier erhielten Tierschutzparteien, die bei den Erwachsenen eher im niedrigen einstelligen Prozentbereich landen signifikante Ergebnisse. In Frankreich, in dem es ebenfalls eine U18-Wahl gab, lagen mit der EUROPE ÉCOLOGIE, URGENCE ÉCOLOGIE und der PARTI ANIMALISTE gleich drei Parteien vorn, die sich Ökologie und Tierschutz auf die Fahnen geschrieben haben. Somit kann man deutlich erkennen, welches Thema den jungen Menschen, die in Deutschland und Frankreich an den U18-Wahlen teilgenommen haben, unter den Nägeln brennt. Das Engagement für „Fridays for Future“ in den letzten Wochen wird sicherlich einen Anteil daran haben.

Die U18-Wahl in Bad Belzig wurde von der Stiftung SPI durch den LAP Hoher Fläming in Kooperation mit dem CVJM Region Bad Belzig e.V. organisiert. Finanziert wird die Aktion aus Mitteln des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“.

Organisiert und getragen wird die bundesweite U18-Initiative vom Deutschen Kinderhilfswerk, dem Deutschen Bundesjugendring, den Landesjugendringen, vielen Jugendverbänden und dem Berliner U18-Netzwerk sowie der Stiftung SPI in Brandenburg. Gefördert wird U18 zur Europawahl 2019 auf Bundesebene durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für Politische Bildung.